Schleiereule II

Tagebuch 18.9. - 19.10.2016

 

22.9.2016: Nur noch vier. Das Älteste ist zwei Monate alt. Oben rechts blitzt ein Ring.

Zur besseren Übersicht haben wir eine neue Seite angefangen. Die Entwicklung bis zum 17.9.2016 finden Sie unter "Schleiereule I".

 

Die Beobachtungsmöglichkeiten wurden laufend weniger. Tagsüber waren die Jungen noch im Kasten. Sie sind schon fast so groß wie die Eltern, aber an einem gelegentlich blitzenden Ring zu erkennen.

 

Nachts waren sie immer alle unterwegs. In den Bäumen sind sie nicht zu erkennen, aber manchmal kann man eine fliegende Eule sehen. Wahrscheinlich wurden sie in der Mäusejagd ausgebildet, aber wohl auch noch gefüttert. Die Bettelrufe waren gut zu hören, ebenso Protestgeschrei der Geschwister - wahrscheinlich, wenn eines eine Maus bekommen hat.

 

Traurig - es wurden immer weniger. Vier Jungvögel waren es letztmals am 24.9., ab dem 5.10. nur noch drei und um den 10.10. muss ein weiterer Jungvogel verschwunden sein - also jetzt nur noch zwei.

 

Haben sie sich schon selbständig gemacht oder ist ihnen etwas zugestoßen? Wir fürchteten eher das letztere.

 

Am 18.10.2016 um 21:27 Uhr hat die Kamera zum letzten Mal eine Eule im Kasten aufgenommen. Seitdem ist der Kasten leer geblieben. 

 

Ist den letzten beiden auch etwas zugestoßen oder - ganz im Gegenteil - haben sich auch die anderen ganz planmäßig verabschiedet, weil sie schon selber jagen konnten und wollten?

26.9.2016: Stoßübung

14.10.2016: Knapp drei Monate alt. Es sind nur noch zwei!